Niedersachen klar Logo

Festnahme eines Tatverdächtigen nach Hehlerei

Gemeinsame Pressemeldung von Staatsanwaltschaft und Polizei Hildesheim


Ein 35-jähriger Mann aus Hildesheim steht im Verdacht, ein zuvor entwendetes Fahrrad über eine Plattform im Internet zum Verkauf angeboten zu haben. Am gestrigen Sonntag, 04.07.2021, wurde er von der Polizei angetroffen und festgenommen.

Vorliegenden Erkenntnissen zufolge wurde das zur Rede stehende Fahrrad zwischen dem 01.07.2021 und dem 02.07.2021 in der Annenstraße gestohlen. Die Geschädigte des Diebstahls erkannte ihr Fahrrad im weiteren Verlauf im Internet wieder, wo es zum Verkauf angeboten wurde. Sie vereinbarte einen Termin mit dem Verkäufer und informierte die Polizei.

Das anberaumte Treffen am Wohnort des Verkäufers wurde anschließend von der Polizei wahrgenommen. Dabei wurde der 35-jährige vorläufig festgenommen sowie das entwendete Fahrrad sichergestellt. Ferner stellten die Beamten weitere Räder sicher, die vermutlich ebenfalls aus Diebstählen stammen, bisher aber noch keinen konkreten Straftaten zugeordnet werden konnten.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann zunächst entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der vorliegende Sachverhalt zeigt einmal mehr, dass Täter versuchen, Diebesgut auch über das Internet zu veräußern. Daher ergeht der Hinweis, bei Käufen immer Vorsicht walten zu lassen.

Artikel-Informationen

erstellt am:
05.07.2021

Ansprechpartner/in:
Frau Christina Wotschke

Staatsanwaltschaft Hildesheim
Erste Staatsanwältin
Kaiserstraße 60
31134 Hildesheim
Tel: 05121 968-546

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln