Niedersachen klar Logo

Tabakdiebe im beschleunigten Strafverfahren zu Haft- und Geldstrafe verurteilt

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Hildesheim


Zwei 37 und 38 Jahre alte Männer stehen im dringenden Tatverdacht, am Montagnachmittag, 20.09.2021, in einem Einkaufsmarkt in der Straße Römerring diverse Tabakwaren entwendet zu haben. Am gestrigen Dienstag verhängte das Amtsgericht gegen einen der Männer eine mehrmonatige Haft- und gegen den anderen eine Geldstrafe.
Den Ermittlungen zufolge entnahmen die Männer in dem betroffenen Markt über 20 Zigaretten- und Tabakpackungen sowie einige Dosen Energy-Drink aus den Auslagen und verstauten diese in einem Rucksack sowie ihrer Kleidung. An der Kasse bezahlten sie lediglich andere Waren und begaben sich anschließend in Richtung Ausgang.
Eine Ladendetektivin beobachtete den Diebstahl und informierte die Polizei. Die Tatverdächtigen, welche über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügen, wurden vorläufig festgenommen. Im Rahmen eines durch die Staatsanwaltschaft Hildesheim beantragten beschleunigten Strafverfahrens wurde der 37-jährige zu einer fünfmonatigen Haft- und der 38-jährige zu einer Geldstrafe von einhundert Tagessätzen verurteilt.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Christina Wotschke

Staatsanwaltschaft Hildesheim
Erste Staatsanwältin
Kaiserstraße 60
31134 Hildesheim
Tel: 05121 968-546

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln